Puringehalt von Eiweißprodukten

Mein Arzt hat bei mir als Erkrankungsbild GICHT festgestellt.  Ich treibe Sport und möchte auch weiterhin Eure Eiweißprodukte aus der Lacti forte 2000er und Lacti Premium - Reihe benutzen. Wie hoch ist der PURINGEHALT dieser Produkte und kann ich Eure Produkte auch weiterhin einnehmen? Auf eine Antwort würde ich mich freuen. Grüße aus Basel sendet Christian .

Lieber Christian. Vielen Dank für Deine Frage. 

Das Erkrankungsbild Gicht (Urikopathie) ist eine Purin-Stoffwechselerkrankung, die in Schüben verläuft und (bei unzureichender Behandlung) durch Ablagerungen von Harnsäurekristallen (Urat) in verschiedenen peripheren Gelenken und Geweben zu einer gelenknahen Knochenresorption und Knorpelveränderungen sowie durch langfristige Schädigung des Ausscheidungsorgans Niere letztlich zur Niereninsuffizienz führt. Die Schädigung der Nieren geschieht schmerzlos, ist aber das größere Problem als die schmerzhaften Gichtattacken an den Gelenken.

Da Harnsäure aus Purinen gebildet werden, sollte der Körper auf eine purinarme Kost umgestellt werden. Die tägliche Nahrungsaufnahme sollte maximal zu einer Bildung von 300 mg Harnsäure führen. Besonders purinreich sind bestimmte Fleischsorten, Innereien, Kleinfische und Hülsenfrüchte. Aber auch Obst und Gemüse enthalten geringe Purinwerte. Bei Milch, Joghurt und Quark sind keine Puringehalte feststellbar, so dass sie die ideale Begleiter einer purinarmen Kost darstellen. Alkoholische Getränke enthalten zwar auch keine oder wenig Purine, sie hemmen jedoch die Harnsäureausscheidung und erhöhen so den Harnsäurespiegel.

Die von dir verwendeten Produkte Lacti forte 2000 und Lacti Premium 80,  die aus qualitativ hochwertigen Milcheiweiß- und Molkeneiweiß-Rohstoffen hergestellt werden, enthalten KEIN PURIN und sind somit für eine purinarme Kost ideal. Die Arbeitsgruppe um DESSEIN (2000) zeigte allerdings, dass eine purinarme Kost nur einen geringen Einfluss auf den Harnsäurespiegel hatte. Deutlichere Effekte auf die Harnsäure im Blut wurde mit einer mäßig kalorien- und kohlenhydratreduzierten Diät mit erhöhtem Anteil an Eiweiß und ungesättigten Fettsäuren erzielt. Auch bei dieser Ernährungsform können unsere Produkte Lacti forte 2000 und Lacti Premium 80  unterstützend wirken. Ich hoffe dir damit geholfen zu haben. Viele Grüße nach Basel sendet dir Anja und das gesamte Medichemia-Beratungsteam.

 

P. H. Dessein et al.: Beneficial effects of weight loss associated with moderate calorie/carbohydrate restriction, and increased proportional intake of protein and unsaturated fat on serum urate and lipoprotein levels in gout: a pilot study. In: Ann Rheum Dis. 2000;59, S. 539-543.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Marcello (Samstag, 29 März 2014 19:52)

    Und wie sieht es bei den Produkt von inkospor (das Pro80) mit den Purinen aus?

  • #2

    Kerstin Findeis (Sonntag, 15 November 2020 05:21)

    sehr geehrte Damen und Herren,

    meine Tochter hat einen seltenen gendefekt autosomal rezessiv vererbt adenysuccinase lyase mangel,

    und soll auf die weise ernährt werden wie oben beschrieben,.

    können sie mir sagen ob die purine in ihrem Produkt unbedenklich sind?

    ist Traubenzucker erlaubt da sie weder Fruktose noch hohe mengen an anderem Zucker zu sich nehmen soll
    dextrose aber selten erwähnt wird in der Therapie ,

    früher hat sie von normaler mich Kuhmilch gebrochen da haben wir auf Soja umgestellt das aber Popurine enthält , es wird langsam schwer mit der Ernährung einige Ärzte sind für eine ketogene Diät in der dann aber dextrose ja verboten wäre

    mit freundlichen grüßen

    Kerstin Findeis


Suche:

sicher und einfach Nahrungsergänzung online kaufen